Gastro-Trends 2020 – So wirst du zum Trendsetter

Willst du deiner Konkurrenz zwei Schritte voraus sein? Dann werde zum Trendsetter in der Gastronomie! Ob Nachhaltigkeit, Snackification, urbane Speisen oder Digitalisierung. Die Gastro Trends 2020 sind vielseitig und können deinen Erfolg in der Gastro beträchtlich steigern.
In diesem Artikel stellen wir wichtige Gastro-Trends vor, die du für dein Restaurant unbedingt wissen solltest.

Ein Artikel von Patrick Schady

Gastro-Trends 2020 – So bekommst du mehr Gäste für dein Restaurant

Wer an Trends in der Gastronomie denkt, verbindet damit meistens Food-Trends. Doch die Gastronomie-Trends in 2020 beschränken sich nicht nur auf Avocados, Grünkohl und pflanzlichen Fleischalternativen, sondern auch um die heißdiskutierten Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. 
Im Folgenden zeigen wir dir die einzelnen Gastronomie-Trends für das Jahr 2020.

Nachhaltigkeit – Mehr als nur ein Hype 

In Zeiten von Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung spielt das Thema Nachhaltigkeit besonders in diesem Jahr eine wichtige Rolle. Auch die Gastronomie kann ihren Beitrag dazu leisten. Laut dem Umweltbundesamt entstehen pro Jahr über 220,5 Kilogramm Verpackungsmüll pro Kopf und davon 25 kg an Plastik. Mit Apps gegen Nahrungsmittelverschwendung sowie essbaren Strohhalmen können Restaurants ihren Müll reduzieren und bei umweltbewussten Gästen punkten. Nachhaltigkeit bezieht sich aber nicht nur auf die Umwelt, sondern auch auf deine Mitarbeiter und dein Unternehmen. Hierbei liegen Mitarbeiterbindung und angemessene Arbeitsbedingungen im Fokus.

Snackification – Ein neuer Gastro-Trend im Jahr 2020

Ein weiterer Gastronomie-Trend für 2020 ist die „Snackification“. Was versteht man eigentlich unter diesem Begriff? Snackification beschreibt eine neue Esskultur, die aus kleinen „Mini-Mahlzeiten“ besteht. Die Esskultur verändert sich allmählich wegen dem langen Arbeitsalltag. Deshalb bevorzugen immer mehr Verbraucher über den Tag verteilt kleine, energiereiche „Snacks“ anstatt einer fettigen Currywurst. Viele Restaurants sind schon auf diesen Zug aufgesprungen und bieten kleine Mahlzeiten für ihre Gäste an.

Digitalisierung – Ein Trend, der deinen Erfolg mit deinem Restaurant erhöhen kann

Wer auf der Erfolgswelle mit seinem Restaurant reiten will, kommt an das Thema Digitalisierung nicht mehr vorbei. Die Digitalisierung ist keine per se neue Bewegung, sondern ein andauerender Prozess, der seit einigen Jahren immer bedeutender wird. Neben der Gästegewinnung, Planung der eigenen Auslastung, verhilft die Digitalisierung in der Gastronomie auch dem Mitarbeitermangel entgegenzuwirken sowie die laufenden Kosten zu senken

Urban Food – Neue Alternative bei der Ernährung

Der Gastro-Trend „Urban Food” steht im Jahr 2020 in den Startlöchern. Urban Food steht für eine Alternative zum herkömmlichen Ernährungssystem und soll ein neues Bewusstsein für die Ernährung schaffen. Dabei sollen die Produktion, Verarbeitung und Konsum näher zusammenrücken. Die Landwirtschaft gelangt mehr in den urbanen Raum. Zudem werden durch neue Technologien die Erzeugung neuer Lebensmittel möglich. Besonders fleischlose Alternativen rücken immer mehr in den Fokus: Von der Speisekarte sind vegetarische und vegane Speisen mittlerweile kaum mehr wegzudenken! Außerdem wird die Herkunft von Lebensmittel häufiger hinterfragt: Bio, Qualität und eine artgerechte Tierhaltung stehen dabei hoch im Kurs.

Food Trends 2020 – Speisen, die deine Gäste lieben werden

Japanische Küche war gestern! Speisen und Zutaten aus Westafrika können 2020 der Renner werden. So sind Zutaten wie Ingwer, Chili und Zitronengras ein absolutes Muss im Küchenschrank. Zudem sind die Speisen Zwerghirse, Sorghumhirse und Foniohirse sehr beleibt, da sie leicht verdaulich sowie reich an Balast- und Mineralstoffen sind.

Auch bei Kinderspeisen zeichnet sich eine Veränderung ab: Eltern werden immer bewusster im Umgang mit gesunder und abwechslungsreicher Ernährung und geben dies an ihre Kinder weiter. Deshalb sollten Restaurants auch Bio-Chicken Nuggets, Fischstäbchen ohne Panade oder Pasta aus weizenfreiem Mehl auf ihrer Speisekarte anbieten. Weitere Food-Trends für das Jahr 2020 sind:

  • Alkoholfreie Cocktails „Mocktails“
  • Mungbohnen und Hanfsamen statt Soja
  • Alternative Mehlsorten
  • Zuckeralternativen

Fazit – Mehr Gäste mit den Gastronomie-Trends 2020

Die Gastro-Trends 2020 können dir dabei helfen, dass dein Restaurant attraktiver für deine Gäste erscheint und du kannst dadurch deine Gäste an dich binden. Menschen lieben Trends und lassen sich auch davon beeinflussen. Wenn du mit deinem Restaurant auf der Trendwelle schwimmst, wird sich der ein oder andere weitere Gast zu dir verirren. Zudem kannst du mit digitale Trends Kosten reduzieren und Gäste gewinnen. Auch die Nachhaltigkeit sollte dieses Jahr mehr in den Fokus bei deinem Restaurant rücken: Hierbei spielen vor allem die Mitarbeiterbindung sowie Müllvermeidung eine wichtige Rolle.

Menü