Moderne Gastro-Konzepte – Dein Weg zum eigenen Restaurant

Ein gut ausgeklügeltes Gastronomie-Konzept ist das A und O für eine erfolgreiche Restauranteröffnung. Dabei entscheiden vor allem drei Punkte zwischen Erfolg und Misserfolg. Welche das sind und wie der Weg von der Idee zum Konzept abläuft, erfährst du in diesem Beitrag.

Ein Artikel von Patrick Schady

Konzept, Gründung, Eröffnung – Das musst du wissen

Ein gut durchdachtes Konzept ist der Schlüssel zum nachhaltigen Erfolg in der Gastronomie. Bereits vor der Gründung musst du dich jedoch mit der Frage beschäftigen, wie dein Restaurant aussehen soll und welche Zielgruppe du erreichen willst. Auf den Weg zur Restauranteröffnung werden dich auch zahlreiche Hürden von Vorschriften bis hin zu der Finanzierung begegnen.

Von der Idee zum Gastro-Konzept – So geht´s

Das Gastronomie-Konzept ist der Grundstein für dein Restaurant. Du brauchst ein gutes Konzept nicht nur um einen Leitfaden zu haben wie dein Restaurant später einmal „funktionieren“ soll, sondern auch um finanzielle Mittel für die Gründung zu erhalten. Grundsätzlich stellst du dein Gastro-Konzept in einem Businessplan vor.

Für ein erfolgreiches Restaurant-Konzept stehen drei Fragen besonders im Fokus:

  • Art der Gastronomie
  • Alleinstellungsmerkmal (USP)
  • Standort/Zielgruppe

Worauf es bei den einzelnen Punkten ankommt, erfährst du im Folgenden.

Art der Gastronomie – Für was stehst du?

Mediterrane, orientalische oder deutsche Küche? Die Vielfalt der Gastronomie ist scheinbar unbegrenzt. Dennoch musst du dich i.d.R. für eine Richtung entscheiden. Die zweite Frage, die du dir stellen musst, ist, ob du ein modernes oder klassisches Restaurant eröffnen willst. Neben einem modernen Design für dein Restaurant können auch innovative Tools wie

deine Gastronomie zeitgemäßer erscheinen lassen. Die Art de Gastronomie hängt stark mit der Standortwahl und der angpeilten Zielgruppe zusammen. So ist bspw. ein hochpreisiges Restaurant in einem einkommensschwachen Stadtviertel meistens die falsche Entscheidung.

Alleinstellungsmerkmal – So grenzt du dich von deiner Konkurrenz ab

Im Internet kannst du dir problemlos ein fertiges Konzept herunterladen. Wir raten dir jedoch davon ab. Ein standardisiertes Konzept wird dir keinen Erfolg bringen. Um dich von deiner Konkurrenz in der Gastronomie abzugrenzen, musst du ein individuelles Konzept erstellen, das zu dir passt. Schau dir hierbei deine Konkurrenz an. Was machen sie gut, was machen sie schlecht. Analysiere alles, mach dir Gedanken wie du dich von ihnen unterscheiden kannst und trag es in dein Konzept zusammen.

Zielgruppe und Standort – Treffe die richtige Wahl

Vor der Gründung musst du dich auch mit der Wahl des Standorts, also wo du dein Restaurant eröffnen willst beschäftigen. Die Standortwahl hat in der Gastronomie einen bedeutenden Anteil, ob du mit deiner Geschäftsidee erfolgreich wirst oder nicht. Welcher Standort der Richtige ist und auf welche Zielgruppe du dich konzentrieren solltest, findest du mit der Standortanalyse heraus.

Nachhaltig denken und langfristigen Erfolg sichern

Nachhaltigkeit wird in der Gastronomie immer wichtiger – auch für dein Gastronomie-Konzept! Dabei geht es nicht nur um bloßen Umweltschutz, sondern auch um die Themen wie Kundengewinnung, Waste-Management, Mitarbeiterbindung und Verwendung von regionalen Lebensmitteln. Mit einem nachhaltigen Konzept kannst du deine Erfolgswahrscheinlichkeit in der Gastronomie beträchtlich erhöhen!

Erfolgsbeispiele – Ideen für dein Restaurant

Die Fizzz – Awards stellen jedes Jahr die besten Gastronomiekonzepte Deutschlands vor.  Zuletzt sicherte sich das Hamburger Restaurant „Zentrale – Salt & Silver“ die Auszeichnung. Mit ihrem innovativen Konzept „Reisen, entdecken, schmecken“ wurden sie zu einem begehrten Anlaufpunkt. Was zeichnet ihr Gastronomie-Konzept aus? In ihrer „Zentrale“ befinden sich zwei Restaurants unter einem Dach. Links die Streetfoodbar, rechts das Restaurant. In der Streetfoodbar gibt es Levante Küche (Syrien, Libanon, Jordanien, Israel und Palästina). Im Restaurant rechts daneben erhält man Lateinamerikanisches Family-Style-Dinner. Kombiniert mit dem Flair der jeweiligen Länder, erschufen die Gastronomen ein einzigartiges Erlebnis für ihre Gäste.

Fazit – Fit für die Zukunft mit einem modernen Gastro-Konzept

Um den Grundstein für ein erfolgreiches Konzept für deine Gastronomie zu legen, solltest du auf die drei Punkte Art der Gastro, Standort/Zielgruppe und Alleinstellungsmerkmal besonders wertlegen. Neben diesen Erfolgskriterien spielt die Nachhaltigkeit – vor allem in der Gastronomie- eine immer größer werdende Rolle. Falls du bisher noch keine Idee hast, wie dein Restaurant einmal aussehen soll oder welches Konzept du verfolgen willst, können dir dabei die Gewinner der jährlichen Fizzz – Awards als Inspiration dienen. Alle Gewinner der Awards wurden durch innovative sowie kreative Ideen sehr erfolgreich in der Gastronomie.

Sobald du eine konkrete Idee hast und dein Konzept ausgearbeitet hast, kannst du dich um den Businessplan kümmern und diesen erstellen.

Menü