Wo kann ich Gäste-Tags zur Vorauswahl einstellen?

Unter „Einstellungen” > „Gäste” > „Gäste-Tags” kannst du Gäste-Tags festlegen, die du dann bei Bedarf deinen Gästen zuordnen kannst. Sobald du einen Gast neu in deine Gästedatenbank aufnimmst, stehen dir alle Gäste-Tags, die du vorher eingestellt hast, zur Verfügung. Bestehenden Gästen kannst du ebenfalls Tags nachträglich hinzufügen.

Wo kann ich meine Gästedaten einsehen und bearbeiten?

In deiner Webapp kannst du in der linken Spalte unter „Gäste” alle deine gespeicherten Gästedaten einsehen. Per Klick auf einen Gast öffnet sich eine Detailansicht mit allen zum Gast gespeicherten Informationen. Oben rechts kannst du über den Button „Bearbeiten” die Daten ändern oder erweitern.

Kann ich Gäste blockieren, so dass sie nicht mehr online reservieren können?

Du hast die Möglichkeit bestimmte Gäste (z.B. weil sie zu oft ohne Stornierung nicht erschienen sind) direkt in deiner Gästedatenbank zu blockieren, so dass sie nicht mehr online reservieren können. Wähle „Gäste“ und suche dir den entsprechenden Gast über das Suchfeld heraus. Klicke den Gast bzw. die Gästedatei dann an und wähle „Bearbeiten“ > „Sperren“.

Wenn der Gast mit dieser hinterlegten E-Mail-Adresse das nächste Mal versucht zu reservieren, erhält er die Meldung, dass die Reservierung nicht möglich ist.

Gibt es eine digitalen Check-In-Funktion zur Kontaktverfolgung meiner Gäste? (Gästeregistrierung via QR-Code)

  • Du kannst in deinem Restaurant QR-Codes zur Verfügung stellen, mit denen sich die Gäste einchecken können, sobald sie dein Restaurant besuchen.
  • Die entsprechenden QR-Codes generierst du unter „Einstellungen“ > „Gäste“ > „Gästeregistrierung via QR-Code“.
    Du hast die Möglichkeit pro Tisch einen QR-Code zu erstellen oder du erstellst einen generellen QR-Code für das gesamte Restaurant, wenn du nicht zwischen den Tischen unterscheiden möchtest/musst.
  • Die QR-Codes druckst du anschließend aus und platzierst sie auf den Tischen bzw. im Restaurant. Sobald die Gäste sich eingecheckt haben, findest du sie unter „Gäste“ > „Check-ins“. Gäste können sich entweder selbst wieder auschecken, wenn sie das Restaurant verlassen, alternativ werden sie nach 3 Stunden automatisch ausgecheckt.
  • Du kannst dir die Liste der eingecheckten Gäste auf Wunsch über das Symbol oben rechts als CSV-Datei exportieren. Bitte beachte, dass die Daten nach 4 Wochen automatisch gelöscht werden.

Kann ich über resmio Bewertungen/Feedback erhalten und veröffentlichen? / Kann ich Bewertungen auch über Google empfangen?

  • Unter „Einstellungen” > „Gäste” > „Feedback & Google-Bewertung” kannst du Feedback aktivieren und Einstellungen dazu vornehmen. Wenn du den Haken bei „Feedback aktivieren” setzt, erhalten deine Gäste automatisch eine E-Mail mit der Bitte, Feedback zu hinterlassen. Wenn deine Gäste Feedback abgeben, erhältst du die Antwort ebenfalls direkt zurück.
  • Außerdem hast du die Möglichkeit eine Weiterleitung zu Google Review einzustellen. Wenn du den Haken bei „Google Review Weiterleitung aktivieren” setzt, werden deine Gäste nach dem Feedback auch zu deiner Google Bewertungsseite weitergeleitet.
  • Per Drop Down kannst du außerdem auswählen, ob deine Gäste zuerst zu resmio oder Google weitergeleitet werden sollen.

Wie veröffentliche ich das Bewertungs- bzw. Feedbackwidget?

Unter „Einstellungen” > „Integrationen & Verknüpfungen” > „Bewertungs- & Feedbackwidget” findest du die HTML-Codes für das Bewertungs- bzw. Feedbackwidget. Kopiere einfach den gewünschten Code und integriere diesen auf deiner Website oder sende ihn zum Beispiel an deinen Webentwickler für die Integration.

Bitte beachte, dass du vor der Integration unter „Einstellungen” > „Gäste” > „Feedback & Google-Bewertung“ den Haken bei „Gästezufriedenheitsrate und Bewertungen freischalten” setzen musst, damit die Widgets auch veröffentlicht werden können.

Kann ich das Feedback meiner Gäste zuerst prüfen, bevor es veröffentlicht wird?

  • Grundsätzlich wird der Gast beim Abgeben seines Feedbacks gefragt, ob er damit einverstanden ist, dass sein Kommentar veröffentlicht wird. Gibt der Gast sein Einverständnis, kannst du als Gastronom tatsächlich nochmal selbst entscheiden, ob der Kommentar in deinem Feedbackwidget auftauchen soll oder nicht. Setze oder entferne dafür den Haken bei „Öffentlich” neben dem Kommentar des Gastes unter „Gäste” > „Feedback”.
  • Hat der Gast bei Abgabe des Feedbacks angegeben, dass sein Kommentar nicht öffentlich gemacht werden darf, kannst sowieso nur du diesen sehen, eine Veröffentlichung ist dann nicht möglich.
  • In die Bewertungsrate (Prozentzahl der Gästezufriedenheit) fließen alle Bewertungen ein, hier können keine Bewertungen ausgeschlossen werden, da dies sonst das Ergebnis verfälschen würde.

Diese Themen könnten dich auch interessieren

Weitere Hilfen und Ratgeber
Menü