Mehr Kontrolle über deine Reservierungen mit Anzahlungen

Reduziere No Shows & schaffe mehr Verbindlichkeit, indem du für eine Reservierung einen frei definierbaren Anzahlungsbetrag vom Gast einforderst.
  • Verringerte No-Show-Quote
  • Geringere Umsatzeinbußen, bessere Ressourcenplanung
  • Optimierte Restaurantauslastung

Reservierung gegen Anzahlung –
sag No Shows den Kampf an!

Das Worst-Case-Szenario: Einzelne Gäste und große Gruppen reservieren zu Stoßzeiten oder an Feiertagen, bleiben dann unentschuldigt fern. Die nunmehr leeren Tische können jetzt spontan nicht ohne Weiteres besetzt werden; du bleibst auf den Kosten für Personal und Lebensmittel sitzen. Kommt das Szenario häufiger vor, kann das insbesondere in der gehobenen Gastronomie leicht zu finanziellen Schäden im fünfstelligen Bereich pro Jahr führen. Erspare dir den unnötigen Ärger: Indem du über resmio eine Anzahlung für Reservierungen (“No Show Gebühr”) erhebst, schaffst du mehr Verbindlichkeit.

Mehr Sicherheit und weniger Umsatzverluste
Mit dem resmio Add-on für Anzahlungen können Restaurantbesucher lediglich online reservieren, wenn sie auch eine Anzahlung leisten. Sobald Gäste absagen oder einfach nicht erscheinen, liegt es in deinem Ermessen den Betrag einzubehalten.
Weniger No-Shows
Sobald du deine Gäste verpflichtest, einen festen Betrag anzuzahlen, kannst du mit mehr Zuverlässigkeit rechnen. So werden sie nicht mehr so schnell eine Reservierung vergessen oder diese zumindest rechtzeitig stornieren.
Optimale Planbarkeit
Da die Anzahlung zu weniger No-Shows führt, wird die Restaurantauslastung maximiert und die Planung deiner Ressourcen sowie deines Personals einfacher zu gestalten.

Du hast ein Problem mit No-Shows?
Jetzt mit Anzahlung-Funktion absichern!

No-Show-Gebühr –
so funktioniert die Reservierungsgarantie

Sollte dein Restaurant eine Reservierungsgarantie einführen, wie es in anderen Branchen bereits üblich ist? Gastronomen zögern bisweilen, kann das Einfordern einer Anzahlung für den Gast doch abschreckend wirken. Auf der anderen Seite steht ein Kostendruck, der Restaurants mit wenigen Sitzplätzen und hohen Aufwänden für Waren- und Personaleinsatz in Zugzwang bringt. Vor diesem Hintergrund ist die Funktion für Anzahlungen von resmio flexibel konfigurierbar. Du definierst Zahlungs- und Stornoregeln und kannst die Notwendigkeit deiner Maßnahmen für deine Gäste gleich im Reservierungswidget kommunizieren.

Dein Restaurant, deine Regeln: Anzahlung einbehalten oder zurückzahlen

Dir stehen vielfältige Möglichkeiten zur Auswahl, wie du mit Anzahlungen umgehen kannst. Entscheide selbst, ob du beispielsweise nur bei No-Shows und sehr kurzfristigen Stornierungen oder lediglich bei verpassten Reservierungen ab einer gewissen Gruppengröße den vollen Betrag einbehalten möchtest. Du hast folgende (Rückzahlungs-) Optionen:

  • Du kannst den kompletten Betrag einbehalten
  • Du verrechnest die Anzahlung mit einer Rechnung
  • Du lässt den Betrag auf das zuvor vom Gast hinterlegte Konto zurücküberweisen

Zahlungsart für deine Gäste:

Transaktionsgebühren bei Anzahlungen

resmio überträgt nur Gebühren, die durch die Inanspruchnahme von Serviceleistung von Zahlungsplattformen entstehen und erhebt keine zusätzlichen Kosten für Transaktionen.

Kredit- und Debitkarten: Bei Transaktionen, die mit Kredit- und Debitkarten getätigt werden, fallen 1,4 % + 0,25 € für europäische Karten an und 2,9 %  + 0,25 € bei außereuropäische Karten.

Paypal: Dein Paypal Geschäftskonto ist gratis. Nur bei einer Transaktion wird eine Gebühr von 2,49 % + 0,35 € pro inländische Transaktion erhoben.

E-Mail-Benachrichtigungen als zusätzliches Mittel gegen No-Shows

Weitere Planungssicherheit gewinnst du durch automatisiert versandte Benachrichtigungen, die 24 Stunden vor der eigentlichen Tischreservierung per E-Mail und SMS an den Gast gehen. Deine Gäste werden die Reservierungserinnerung als angenehmen Service betrachten; dir spart es am Ende kostbare Zeit und Nerven. Im Schnitt kannst du mit einer stärkeren Verbindlichkeit deiner Gäste rechnen und somit die Auslastung deiner Räumlichkeiten und deines Personals optimieren.

Anzahlung für Tischreservierungen –
der Funktionsumfang im Überblick

  • Anzahlungen für Reservierungen für individuelle Zeiträume einstellen
  • Individueller Anzahlungsbetrag pro Gast oder gesamte Reservierung festlegen
  • (Optional) Stornierung durch Gast ohne Gebühren zulassen (beliebige Tage vor Reservierungsdatum)
  • Anzahlungen ab Gruppengröße an- bzw. deaktivieren
  • Individueller Hinweis im Reservierungswidget und Bestätigungs-Mails, die an den Gast gehen
  • Keine Provision fällig, lediglich Transaktionsgebühr durch externe Zahlungsanbieter fällig
  • Rückzahlungsoptionen: Beitrag einbehalten, Anzahlung mit Bewirtungsrechnung verrechnen, Rücküberweisung auf Konto des Gasts

Gewinne die Kontrolle über deine Reservierungen zurück

Reduziere Umsatzausfälle, sag Nein zu No Shows! Jetzt unverbindlich testen
Menü